Was sind die Voraussetzungen, um in Amerika ein Unternehmen zu gründen? 2024

Welche Voraussetzungen sind für die Gründung eines Unternehmens in Amerika erforderlich? 2024 9dz1lx3h.jpg

Die Gründung eines Unternehmens in Amerika bietet die Möglichkeit, weltweit Geschäfte zu machen. Alles, was Sie für diesen Prozess benötigen, haben wir in diesem Artikel für Sie zusammengestellt. Also lasst uns anfangen.

Die Gründung eines Unternehmens in Amerika ist eine Chance, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten, wenn Sie sich einen festen Platz auf dem Weltmarkt sichern möchten. Welche Schritte sollten Sie in diesem Prozess befolgen, worauf sollten Sie achten? Schauen wir uns diese spannende Reise Schritt für Schritt an.

Was sind die Vorteile einer Unternehmensgründung in Amerika?

Die Gründung eines Unternehmens in Amerika bietet viele Vorteile, die Sie zu einem Global Player machen können. Hier sind einige wichtige Vorteile:

  1. Breite Marktabdeckung:Amerika ist die Heimat einer vielfältigen Verbrauchergruppe und eines großen Marktgebiets.
  2. Rechtsschutz:Die LLC- und Corporation-Struktur schützt Ihr persönliches Vermögen vor Geschäftsrisiken.
  3. Steuervorteile:Insbesondere durch die S-Corporation-Struktur stehen verschiedene Steuervorteile und Anreize zur Verfügung.
  4. internationales Ansehen:Der Besitz eines Unternehmens in Amerika erhöht die Glaubwürdigkeit Ihrer Marke und sorgt für internationales Ansehen.
  5. Zugang zu Finanzierung:Das breite Spektrum an Finanzierungsmöglichkeiten und Investitionsmöglichkeiten hilft Ihnen, Ihr Unternehmen auszubauen.
  6. Das unternehmerische Ökosystem:Ein innovatives unternehmerisches Ökosystem bietet Möglichkeiten zur Vernetzung und Zusammenarbeit.

Was müssen Sie wissen, um in Amerika ein Unternehmen zu gründen?

Bei der Gründung eines Unternehmens in Amerika sind folgende grundlegende Schritte zu befolgen:

  1. Wählen Sie Ihren Unternehmenstyp:Wählen Sie eine Unternehmensstruktur, beispielsweise eine LLC, C Corporation oder S Corporation, die am besten zu Ihrem Geschäftsmodell passt.
  2. Wählen Sie einen Namen und ein Bundesland: Bestimmen Sie den Namen Ihres Unternehmens und den Staat, in dem Sie es gründen möchten. Die Wahl des Bundeslandes ist im Hinblick auf Besteuerung, gesetzliche Regelungen und Betriebskosten von Bedeutung.
  3. Holen Sie sich eine Steueridentifikationsnummer:Sie müssen eine EIN (Employer Identification Number) für Ihr Unternehmen erhalten.
  4. Registrieren Sie ein Unternehmen:Registrieren Sie Ihr Unternehmen offiziell im Staat Ihrer Wahl.
  5. Lizenzen und Berechtigungen:Besorgen Sie sich die verschiedenen Lizenzen und Genehmigungen, die je nach Art Ihres Unternehmens erforderlich sein können.
  6. Eröffnen Sie ein Firmenbankkonto:Eröffnen Sie ein separates Geschäftskonto für Finanztransaktionen.
  7. Beschäftigte Mitarbeiter:Einstellung von Mitarbeitern für benötigte Positionen.
  8. Finanzielle Bilanz:Halten Sie Ihre Buchhaltungs- und Finanzunterlagen organisiert.

Welche Arten von Unternehmen können Sie in Amerika gründen?

In Amerika gibt es drei Arten von Unternehmensstrukturen:

  • LLC (Gesellschaft mit beschränkter Haftung): Es zeichnet sich durch seine flexible Steuer- und Verwaltungsstruktur aus. Die Eigentümer haften nicht persönlich für die Schulden des Unternehmens.
  • C Corporation: Es schafft eine unabhängige juristische Person und schützt die Eigentümer vor den Schulden des Unternehmens. Dies kann den Nachteil einer Doppelbesteuerung mit sich bringen.
  • S Corporation: Es bietet Steuervorteile. Gewinne und Verluste spiegeln sich direkt in der Einkommensteuer der Eigentümer wider.

Wer kann in Amerika ein Unternehmen gründen?

Der Prozess der Firmengründung in Amerika steht einheimischen und ausländischen Unternehmern offen. Es gibt keine Green Card- oder Staatsbürgerschaftsanforderungen, Ausländer müssen jedoch bestimmte gesetzliche Anforderungen erfüllen.

Sollten Staaten bei der Gründung eines Unternehmens in Amerika berücksichtigt werden?

Definitiv Ja. Der Zustand, in dem Sie sich gründen, kann einen großen Einfluss auf die Zukunft Ihres Unternehmens haben. Bei der Auswahl eines Bundeslandes sind folgende Faktoren zu berücksichtigen:

  1. Steuerpflichten:
    • Delaware:Es bietet hohe Privatsphäre, niedrige Gründungskosten und Steuervorteile für Aktionäre.
    • Nevada:Es gibt keine Körperschaftssteuer, was den Firmeninhabern und Aktionären Privatsphäre bietet.
    • Wyoming:Niedrige Gründungs- und Betriebskosten, keine Körperschaftssteuer.
  2. Gesetzliche Regelungen:
    • Delaware ist für seine spezialisierten Gesellschaftsgerichte bekannt, die dabei helfen, wirtschaftsrechtliche Probleme schnell und effizient zu lösen.
  3. Betriebskosten:
    • Zu den Kostenunterschieden zwischen Bundesstaaten zählen unter anderem Miete, Arbeitskosten und Lebenshaltungskosten.
  4. Attraktivität für Investoren und Geschäftspartner:
    • Einige Staaten gelten als prestigeträchtiger, insbesondere für Investoren und Geschäftspartner.

Die Wahl eines Bundeslandes kann je nach Geschäftsmodell, Finanzplänen und langfristigen Zielen variieren. Daher ist es wichtig, vor der Gründung Ihres Unternehmens eine gründliche Recherche durchzuführen und bei Bedarf Hilfe von einem professionellen Berater in Anspruch zu nehmen.

Wie viel kostet die Gründung einer LLC in Amerika?

Die Gründung einer LLC (Limited Liability Company) in Amerika ist für viele Unternehmer eine bevorzugte Unternehmensform, da sie Vorteile wie flexible Besteuerung, beschränkten Haftungsschutz und einen relativ einfachen Gründungsprozess bietet. Allerdings können die Kosten für die Gründung einer LLC von Bundesstaat zu Bundesstaat stark variieren.

Installationskosten

Zu den Gründungskosten einer LLC gehören verschiedene Gebühren:

  • Anlaufkosten: Abhängig von Ihrem Bundesstaat müssen Sie für die Gründung Ihrer LLC eine einmalige staatliche Anmeldegebühr zahlen. Diese Gebühr liegt normalerweise zwischen 50 und 500 US-Dollar. In Illinois beträgt die Gebühr für die Gründung einer LLC beispielsweise 500 US-Dollar, während sie in Kentucky nur 40 US-Dollar beträgt.
  • Jahresgebühren: Damit Ihre LLC aktiv und konform bleibt, verlangen viele Staaten eine jährliche oder halbjährliche Gebühr. Diese Gebühren liegen normalerweise zwischen 0 US-Dollar (einige Bundesstaaten erheben keine Jahresgebühr) und 800 US-Dollar. Diese Gebühren werden gezahlt, wenn Sie staatlich vorgeschriebene Berichte einreichen und sicherstellen, dass Ihre LLC in gutem Zustand bleibt.
  • Zusätzliche Kosten:Es können zusätzliche Kosten anfallen, z. B. für die Registrierung Ihres LLC-Namens, den Erwerb von Geschäftslizenzen, die Inanspruchnahme eines registrierten Agentendienstes und in bestimmten Staaten erforderliche Anmeldepflichten.

Kostenunterschiede nach Bundesstaat

Die Kosten variieren je nach Bundesland. Beispielsweise ist der Bundesstaat Montana einer der Bundesstaaten mit den niedrigsten Kosten für die Gründung einer LLC. Wenn Ihr Unternehmen jedoch nicht in Montana tätig ist, können Sie diesen Vorteil möglicherweise nicht nutzen, da Sie Ihr Unternehmen sowohl in Montana als auch in dem Bundesstaat, in dem Sie tätig sind, registrieren müssen, was die Kosten erhöht.

Möglichkeiten zur Kostensenkung

Es gibt Möglichkeiten, die Kosten bei der Gründung einer LLC zu senken. Sie können beispielsweise Ihr eigener registrierter Vertreter werden oder Gründungsgebühren vermeiden, indem Sie Ihre eigene LLC gründen. Es ist auch wichtig, den Staat zu wählen, der am besten zu Ihren Geschäftsanforderungen und Ihrem Betriebsstandort passt.

Welche Unterlagen sind für die Firmengründung in Amerika erforderlich?

Grundlegende Dokumente, die Sie für die Gründung eines Unternehmens in Amerika benötigen:

  1. Dokument zur Reservierung des Handelsnamens:
    • Stellen Sie sicher, dass der Name, den Sie für Ihr Unternehmen wählen, eindeutig ist und nicht von einem anderen Unternehmen verwendet wird.
  2. Dokument EIN (Arbeitgeber-Identifikationsnummer):
    • Eine eindeutige Nummer, die Ihrem Unternehmen für Bundessteuerzwecke zugewiesen wird.
    • Erforderlich für die Eröffnung von Geschäftsbankkonten und die Einstellung von Mitarbeitern.
  3. Organisations- oder Gründungsvereinbarung:
    • „Satzung“ für SRL, „Satzung“ für Aktiengesellschaften.
    • Rechtsdokumente, die die Struktur, den Zweck und die Führung des Unternehmens definieren.
  4. Gewerbelizenzen und Genehmigungen:
    • Abhängig von der Branche und dem Standort, an dem Ihr Unternehmen tätig sein wird, können verschiedene Lizenzen und Genehmigungen erforderlich sein.
    • Einhaltung von Gesundheits-, Sicherheits-, Umwelt- und anderen branchenspezifischen Vorschriften.
  5. Registrierter Maklervertrag:
    • Ein Vertreter, der im Namen des Unternehmens Rechtsdokumente entgegennimmt und die offizielle Kommunikation mit dem Staat abwickelt.
  6. Sozialversicherungsnummer oder ITIN (Internationale Steueridentifikationsnummer):
    • Für Ausländer ist eine Nummer erforderlich, um eine EIN zu erhalten.
  7. Unternehmensverfassung (Satzung) oder Betriebsvereinbarung:
    • Es regelt Aspekte wie die interne Funktionsweise des Unternehmens, Vorstandssitzungen und die Beziehungen zwischen den Aktionären.

Da jeder Staat seine eigenen Anforderungen haben kann, wird empfohlen, detaillierte Informationen auf der offiziellen Website des Staates, in dem Sie Ihr Unternehmen gründen möchten, oder von einem Rechtsberater einzuholen.

Muss ein Unternehmen auf Amazon verkaufen?

Ob Sie ein Geschäftsinhaber sein müssen, um bei Amazon verkaufen zu können, kann je nach dem Land, in dem Sie verkaufen möchten, und Ihren spezifischen Umständen variieren. In einigen Ländern wie Australien, Kanada, Japan und Singapur ist es Ihnen jedoch möglicherweise gestattet, bis zu bestimmten Grenzen zu verkaufen, ohne ein Unternehmen zu gründen.

Für diejenigen, die auf Amazon America verkaufen möchten Der Besitz eines Unternehmens ist am Anfang nicht zwingend erforderlich. Sie können auch einzeln mit dem Verkauf beginnen. Verkäufern, die beginnen, ein hohes Einkommen zu erzielen, wird jedoch empfohlen, die erforderlichen Verfahren zur Erfüllung ihrer Steuerpflichten einzuhalten und gegebenenfalls ein Unternehmen zu gründen. Kurz gesagt können wir sagen, dass es eine Grenze gibt.

Um Amazon-Verkäufer zu werden, müssen Sie ein Verkäuferkonto erstellen und Ihre Transaktionen über das von der Plattform bereitgestellte Verkäufer-Kontrollfeld verwalten. Amazon bietet professionelle und individuelle Abonnementoptionen an. Die professionelle Mitgliedschaft kostet 39,99 $ pro Monat und ist möglicherweise für diejenigen mit einer breiten Produktpalette günstiger. Es gibt keine Pauschalgebühr für die Einzelmitgliedschaft, es wird jedoch eine Gebühr von 0,99 $ für jede erfolgreiche Transaktion erhoben.

Häufig gestellte Fragen zur Unternehmensgründung in Amerika

Häufig gestellte Fragen zur Unternehmensgründung in Amerika lauten wie folgt:

Können rumänische Staatsbürger ein Unternehmen in Amerika gründen?

Rumänische Staatsbürger haben die Möglichkeit, ein Unternehmen in den Vereinigten Staaten zu gründen. Rumänische Staatsbürger, die die Prozesse und Anforderungen für die Unternehmensgründung in den USA erfüllen, können in den USA ihr eigenes Unternehmen gründen.

Ist ein Reisepass erforderlich, um ein Unternehmen in Amerika zu eröffnen?

Bei der Gründung einer LLC in Amerika müssen zu Beginn keine Dokumente wie Personalausweis oder Reisepass vorgelegt werden. Wenn für die Unternehmensgründung ein registrierter Agentendienst in Anspruch genommen wird, sind diese Dokumente zunächst nicht erforderlich. Bei Unternehmenstransaktionen und wenn bestimmte offizielle Dokumente (z. B. Apostille, beglaubigte Kopien) beschafft werden müssen, können jedoch Dokumente wie ein Personalausweis oder ein Reisepass erforderlich sein.

Wie viele Jahre dauert es, in Amerika die Staatsbürgerschaft zu erhalten?

Die Frist zur Erlangung der Staatsbürgerschaft in den Vereinigten Staaten erfordert in der Regel eine Wartezeit von fünf Jahren für Personen mit einer legalen Aufenthaltserlaubnis (Green Card). Während dieses Zeitraums von fünf Jahren müssen Sie sich mindestens 30 Monate (2,5 Jahre) physisch in den USA aufhalten. Erfolgt der Einbürgerungsantrag durch Heirat, kann diese Wartezeit auf drei Jahre verkürzt werden.

In welchem ​​US-Bundesstaat ist ein Unternehmen eingetragen?

Die Unternehmensgründung kann von Staat zu Staat erheblich variieren und hängt von den steuerlichen und rechtlichen Vorteilen des bevorzugten Staates ab. Delaware, Wyoming und Florida sind beliebte Wahlmöglichkeiten für die Gründung, da diese Bundesstaaten über einige Steuer- und Gesellschaftsgesetze verfügen.