Lebensmittel gegen Grippe, Erkältung und Kopfschmerzen

Damit Sie den ganzen Winter über nicht an Grippe, Erkältungen und Kopfschmerzen erkranken...
Ernährungs- und Diätspezialistin Aylin Yılmaz empfiehlt die Apotheke der Natur zum Schutz vor Krankheiten in der Wintersaison, wenn Erkältungen und Grippeinfektionen vor unserer Tür stehen. Laut Yılmaz lässt der Verzehr von 2-3 Portionen Gemüse und 3-4 Früchten pro Tag den Körper wie eine Bombe aussehen.

Ernährungs- und Diätspezialistin Aylin Yılmaz erklärt, dass die Widerstandskraft und Arbeitsleistung des Körpers bei energiearmer Ernährung nachlassen und dass täglich 3-4 Früchte sowie 2-3 Portionen Gemüse verzehrt werden sollten. Als Alternative empfiehlt Yılmaz denjenigen, die kein Obst essen, ein Glas Orangen- oder Mandarinen-Grapefruitsaft. Yılmaz erklärt, dass es mehr als 4000 verschiedene Antioxidantien gibt und fügt hinzu, dass die Vitamine A, C und E besonders in den Wintermonaten benötigt werden.

Yilmaz erklärt: „Ein variables Ernährungsprogramm, das alternative antioxidative Lebensmittel enthält, ist der beste Weg, das Immunsystem zu stärken.“ Lebensmittel, die hochwertige Antioxidantien enthalten, listet Yilmaz wie folgt auf:

  • Pflaumen
  • Roddie
  • Rosinen
  • Eine Geldbuße
  • Knoblauch
  • Spinat
  • Rosenkohl
  • Brokkoli
  • Orangen
  • Roter Pfeffer l Kiwi

WEGE, DEN KÖRPER STARK ZU MACHEN

Essen spielt in unserem Leben eine kleine, aber wichtige Rolle. Die Widerstandskraft des Körpers während des Tages kann durch ein Frühstück am Morgen erhöht werden, oder ein Nachmittagssnack bestehend aus hochwertigen Lebensmitteln (Obst, Käsebrot, Milch oder Trockenfrüchte, Nüsse, Mandeln) kann der Müdigkeit vorbeugen, die sich bis dahin ansammelt Abendstunden. . Aylin Yılmaz sagt: „Wählen Sie in den Wintermonaten Wintergemüse und -früchte, insbesondere Kohl, Brokkoli, Mandarinen, Orangen, Grapefruit und Zitrone.“

LEBENSMITTEL, DIE DIE WIDERSTANDSFÄHIGKEIT DES KÖRPERS REDUZIEREN

Aylin Yılmaz erklärt, dass es Lebensmittel gibt, die die Widerstandskraft des Körpers erhöhen, aber auch Lebensmittel, die die Widerstandskraft des Körpers zerstören und Krankheiten verursachen. Sie gibt an, dass solche Lebensmittel einen hohen Energie- oder Koffeingehalt haben können. Aylin Yılmaz listet die Lebensmittel, die die Widerstandskraft des Körpers reduzieren, wie folgt auf:

  • Frittierte Lebensmittel, Chips, Süßigkeiten, Teig- und Brausedesserts sowie säurehaltige Getränke (aus Cola gewonnene Getränke) wirken sich negativ auf die Nieren aus und stören die Aufnahme von Mineralien.
  • Koffein; Kaffee (nicht mehr als zwei Tassen pro Tag) und Tee (denken Sie daran, dass auch grüner Tee Koffein enthält)
  • Der ausschließliche Verzehr einer proteinbasierten Diät und proteinhaltiger frittierter Lebensmittel wirkt sich negativ auf die Widerstandskraft des Körpers aus und führt zu Muskel- und Wasserverlust.
  • Alkoholkonsum verringert die Aufnahme von Vitaminen und Mineralstoffen, die für die Widerstandskraft des Körpers besonders wichtig sind. Sie sollten 2 Gläser Rotwein pro Woche nicht überschreiten.
  • Konservierte und verarbeitete Lebensmittel sollten vermieden werden.
  • Unregelmäßiger Schlaf wirkt sich negativ auf das Essverhalten aus, vor allem nachts nimmt die Nahrungsaufnahme zu und der Stoffwechsel wird gestört.

BEIM ZUBEREITEN VON LEBENSMITTELN KEIN SALZ HINZUFÜGEN

Aylin Yılmaz gibt an, dass sich der Kochprozess negativ auf die Antioxidantien in den Lebensmitteln auswirkt, sodass gedämpftes Obst und Gemüse gesünder ist, und fügt hinzu, dass das Gemüse in vorgekochtes Wasser gegeben werden sollte, um die Kochzeit zu verkürzen.

Yılmaz weist außerdem darauf hin, dass beim Kochen von Gemüse kein Salz verwendet werden sollte, da es den darin enthaltenen Kalium- und Vitamin-C-Gehalt reduziert.

Die Formel zur Vorbeugung von Erkältungen

Um sich vor einer Infektion zu schützen, können Sie den folgenden täglichen Ernährungsplan befolgen:

Abfahrt:Warmes Wasser und Pflaumen Frühstück: 2 Esslöffel Haferflocken, eine halbe Banane und 5-6 rohe Mandeln in einem Glas fettarmer Milch.

Suchen:Grapefruitgrüner Apfel und Orangensaft

Mittag:Linsensuppe oder Kichererbsen-Walnuss-Salat, dazu Roggenbrot und Ayran

Asr:Pflaumen oder Blaubeeren

Suchen:Kefir oder Sojamilch

Abendessen:Salat mit Lachs und viel Gemüse (Zitronenöl) 1 Stunde vor dem Schlafengehen: 1 Orange, Kiwi.

EFFIZIENTE VERORDNUNG GEGEN MÜDIGKEIT

Abfahrt:Warmes Wasser und Pflaumen.

Frühstück:Eier auf Roggenbrot und Orangensaft.

Suchen: Pflaumen oder Rosinen. Mittagessen: 150 g Fleisch oder gegrillter Fisch, Bulgur.

Asr: Frisch gepresster Granatapfelsaft. Snack: Toast mit Feta-Käse auf Roggenbrot.

Abendessen: 1 Schüssel Linsensuppe, zubereitet mit Spinat, Zitronensalat. Vor dem Schlafengehen: 1 Glas fettarme Milch oder Joghurt.

VISION UND VITAMINEINLAGERUNG

Lachs (182 Kalorien, 20 µg Selen, 310 mg Kalium).

Haselnüsse (650 Kalorien, 25 mg Vitamin E, 2,2 mg Zink, 4,9 mg Mangan).

Banane (95 Kalorien, 11 mg Vitamin C, 400 mg Kalium, 6 mg Kalzium).

Kichererbsen (115 Kalorien, 1,55 mg Vitamin E, 1,5 mg Eisen, 43 mg Kalzium).

Knoblauch (98 Kalorien, 0,38 mg Vitamin B6, 2 µg Selen, 620 mg Kalium).

Kartoffeln (136 Kalorien, 14 mg Vitamin C, 630 mg Kalium, 0,54 mg Vitamin B).

Pflaumen (140 Kalorien, 2,6 mg Eisen).